Juliane & Peter aus Hollfeld

Juliane & Peter aus Hollfeld
Hochzeitstag: 17.08.2019

Wie lange sind sie schon zusammen?

Seit dem 30 Mai 2014 sind wir ein Paar. Genau 5 Jahre später heirateten wir standesamtlich (31.05.2019)

Wo haben sie sich kennengelernt?

Braut : Es war der Geburtstag von meiner Freundin. Mein Mann war auch da, es war zufällig seine couinse, die Geburtstag hatte. Anfangs hatten wir nur Blickkontakt und als der Alkohol floss, bin ich auf ihm zu gegangen. Wir haben zusammen Trinkspiele gespielt und gingen zusammen nach Hause. Ich kann mich nicht mehr genau an alles erinnern, da die Trinkspiele ziemlich heftig waren. 🙂 aber eins wusste ich, diesen Mann möchte ich wieder sehen!

Bräutigam: Meine kleine Cousine feierte ihren 20 Geburtstag und lud mich ganz unerwartet ein. Da die Einladung spontan von ihr kam, musste ich schnell noch ein Geschenk besorgen. Wie Männer nun mal so sind (einfallslos) besorgte ich eine Flasche Vodka.
Angekommen, übergab ich ihr, ihr Geschenk und setzte mich zu meinen Kumpels an den Tisch.
Nach einer Weile fiel mir auf, dass das hübsche Mädchen mit den großen brauen Augen ständig zu mir rüber sah. Ich erwiderte den Blick und dachte mir nur “wow ist die hübsch”!
Ich sprach mit meinem Freunden über ihr und musste trauriger Weise feststellen, dass sie die Tochter meines Arbeitskollegen ist. Ein absolutes no go.
Doch nach ein paar Gläsern Vodka lemon saß sie plötzlich bei mir mit am Tisch und wir spielten ein Trinkspiel. Sie kam immer näher sodass wir irgendwann ins Gespräch kamen. Ich merkte schnell, dass sie auch schon einiges an Ananasbowle getrunken hatte. Zudem mixte sie Winter Jack Daniels mit Maracuja Saft 😂. Alle sahen sie entsetzt an, doch sie sagte “Was denn? Ich trinke das immer so” (ich glaub sie dachte, dass es sich bei dem Winter Jack Daniels um eine Malibu Flasche handelt).
Jedenfalls waren wir irgendwann so mutig angetrunken, dass es mir egal war, wer ihr Vater war und ich schmiss mich an sie ran.
Wir verließen beiden ganz unauffällig die Feier und gingen zu meiner Cousine nach Hause, da sie sagte sie schliefe die Nacht dort. Angekommen merkte ich, dass sie schon ganz schön angetrunken war. Sie stolperte die Treppe nach oben, legte sich ins Zimmer und rief mich zu ihr. Als ich sie küssen wollte wurde ihr plötzlich schlecht und sie musste sich übergeben, ich sprang auf und holte schnell einen Eimer. Jedoch schaffte sie es nicht immer den Eimer zu treffen. Als sie fertig war schlief sie sofort auf der Couch ein. Ich schämte mich ein bisschen, wischte aber alles auf. Dann legte ich mich auch auf die Couch.
Nachts weckte mich meine Blase und ich ging Richtung Toilette. Auf dem Weg dorthin merkte ich wie etwas schleimiges zwischen meinen Zehen quwoll. Es war eine Ananas 🤢. Ich rannte so schnell es ging aufs Klo und 🤮

Am kommenden Morgen haben wir uns 3-4 Stunden lang nur unterhalten und uns gut verstanden. Ich kam zwar nicht viel zu Wort, dachte mir aber nur “Mensch ist die süß” dann trennten sich unsere Wege.

Am Montag auf Arbeit war ihr Vater die ganze Zeit so merkwürdig still. Erst in der Mittagspause im Auto sagte er zu mir “Na ich hab gehört du hast dich um mein Töchterchen gekümmert”
Ich versank vor Scham im meinem Sitz…

Jedenfalls kreuzten sich unsere Wege erneut und wir tauschten Nummern aus. Ja und dann ging es seinen Weg.

Wie wurde der Antrag gemacht?

Ich erzählte meiner Schwester davon, dass ich ihr nen Antrag machen will, ich aber keine Ahnung vom Ringe kaufen hab. Sie half mir dabei den passenden Ring zu finden.
Nun lag es an mir. Ich wartete auf dem passenden Moment und dachte mir “wenn, dann muss es schon an einem besonden Ort sein” . Also wartete ich.
Im September waren wir dann zum Wandern in Österreich mit Freunden unterwegs. Dies sei die perfekte Kulisse.
Nach einer Weile sah ich einen perfekten Ort und schlich mich davon, aber so dass sie es merkte. Sie folgte mir zu einer Bank neben einem Fluss umgeben von Bergen und einem Wasserfall im Hintergrund. Die Sonne stand perfekt am Himmel, knapp über den Bergen, sodass der Fluss im Glanz des Lichtes schimmerte.
Sie fragte ob mit mir alles in Ordnung sei, da sie merkte, dass mich etwas bedrückt.
Ich sah ihr in die Augen und sagte ihr dass sie mir viel bedeutet, die Zeit mit ihr ist wunderschön und ich mir vorstellen kann mit ihr alt zu werden. Ich holte den Ring heraus und fragte ob sie mich heiraten möchte. Sie hat es erst nicht realisiert doch nach einem kurzen Moment kamen ihr die Tränen und sie sagte ja.